nadelundfaden

Handarbeitsblog

nadelundfaden header image 4

Einträge gespeichert als 'Uncategorized'

Ein T-Shirt aus Stoff

Juni 18th, 2016 · 1 Kommentar

Diese Woche habe ich immer mal wieder ein wenig an meinem neuen T-Shirt genäht. Das Shirt ist aus einem Viskosestoff (kein Jersey). Für den Halsausschnitt habe ich Spitzentaschentuch zerschnitten, das ich mal auf einem Flohmarkt gefunden habe.

DSC_0030

 

DSC_0031Das Schnittmuster ist aus einem Ottobre-Heft. Leider habe ich nicht mitkopiert aus welchem. Der Schnitt ist in meinem Schnittordner schon gut abgelagert. Er passt mir nämlich perfekt.

Die Farbe des Shirts entspricht dem Foto vom ganzen Shirt. Also hell-rosa. Keine Ahnung wieso meine Kamera da pink draus gemacht hat bei der Nahaufnahme.

[Mehrlesen →]

Tags: Uncategorized

nail art

Juni 11th, 2016 · Keine Kommentare

Immer im Sommer hab ich Lust auf bunte Nägel. Komischerweise brechen sie im Sommer auch nicht, nur im Winter. Und seit ich „stamping“ entdeckt habe, machts noch mehr Spaß.

DSC_0026

Heute hatte ich Lust auf sommerfrisches Mintgrün.

DSC_0027

Verwendet habe ich diese Materialien:

DSC_0028

DSC_0029

Anleitung:

Nagel mit Alkohol entfetten (Alkohol aus der Apotheke, so hochprozentig wie möglich)

Base Coat

weiß-rosa Grundierung – eine Schicht

dann ein Schwämmchen genommen und helles Mint mit weiß-rosa als Farbverlauf aufgetupft. Hinten am Nagel mint, vorne hell.

Trocknen lassen.

Mit dem grünen P2-Lack habe ich dann noch das Muster ganz rechts in der zweiten Reihe vom Konad square stempel Nr. 01 draufgestempelt. Dann top coat drüber, fertig.

Solche aufwendigen Geschichten mache ich erst, seit ich diesen Essence Unterlack und den Überlack entdeckt habe. Damit hält mir die Farbe mindestens eine Woche lang.

Vielleicht macht auch der Alkohol was aus. Jedenfalls hält das echt lange. Und ich trage nie Arbeitshandschuhe, außer bei Gartenarbeit. Fensterputz und Co. mache ich ohne Handschuhe.

[Mehrlesen →]

Tags: Uncategorized

fertig – finished

August 3rd, 2014 · 2 Kommentare

genaeht1408

[Mehrlesen →]

Tags: Uncategorized

Zickzackloop now available in English

April 6th, 2013 · Keine Kommentare

For my English blog readers:
The Zickzackloop is now available in English, too. You will find the pattern at Ravelry.

[Mehrlesen →]

Tags: Uncategorized

Neue Knöpfe für eine alte Jacke – new buttons for an old jacket

April 6th, 2012 · 4 Kommentare

Wenn ich was hasse, dann ist das Knöpfe annähen. Deshalb liegt meine geliebte Felted-Tweed-Strickjacke nun schon ein halbes Jahr im Hobbyzimmer. Heute ist der Tag. Sie bekommt neue Knöpfe. Was passiert ist:

I hate, hate, hate sewing buttons on. Therefore my loved Felted Tweed cardigan was stored in my hobby room for about half a year now. What happened was this:

Ich habe diese Perlmuttknöpfe aus der Knopfschachtel meine Schwiegermutter rausgesucht und sie hatte nicht einen einzigen Knopf mehr davon als nötig. Deshalb habe ich keinen Ersatzknopf und muss alle Knöpfe wegschneiden und durch neue ersetzen. Diese Knöpfe habe ich gefunden:

I’ve got these vintage mother of pearl buttons from my mother-in-law’s button box and she didn’t have one extra button than I needed for my cardigan. Therefore I have to replace all buttons. This time the buttons are bought. What I found is this:

Hässlich? Ja, stimmt. Aber man muss die Knöpfe rumdrehen. Auf der Rückseite sehen sie einfach genial aus.
Weil mein Gestrick nicht sonderlich fest ist, nähe ich die Knöpfe mit Gegenknopf an. Und zwar mit Gegenknopf und Steg. Wenn ich etwas noch mehr hasse als Knöpfe annähen, dann sind das Knöpfe mit Steg und die Steigerung ist Knöpfe mit Steg und Gegenknopf. Aber was tut man nicht alles? Schließlich ist das eine Lieblingsjacke. Hier das Ergebnis – Knopf und Gegenknopf.

Ugly? Yes, indeed. But as soon as you turn these buttons to the back side, they are real beauties.
As my knitting is not very sturdy, I sew a little button to the back side for durability. If there is anything which I hate more than sewing on buttons, it is sewing on buttons with division bar (don’t know if this is the correct verb, got it from Leo’s). And this time it is buttons with division bar and button on the back side. I hate it, but this is one of my most loved cardigans.

So, ab ins Hobbyzimmer – eine Stunde Knöpfe annähen.

Now I’m going upstairs – sewing the rest of the buttons on.

30 Minuten später, Vergleich alter Knopf, neue Knöpfe:

30 minutes later, some are new and an old one for comparison:

 

Und – tadaaa, alle dran:

And – all new ones on:

 

[Mehrlesen →]

Tags: Gelaber · Uncategorized

Weihnachten 2011 wird weiß

November 20th, 2011 · 7 Kommentare

Gestern war ich in Stuttgart auf der Handarbeits- und Hobbymesse.

Und habe eine Weihnachtsdeko gefunden, die mir sofort gefallen hat. Es handelt sich um Schablonen und Fensterfarbe. Die Farbe gibt es transparent und opak. Damit habe ich 3 Weihnachtsbäume und viele, viele Schneeflocken auf meine Fenster im Esszimmer schabloniert. Durch die Abwechslung zwischen den transparenten und den undurchsichtigen Schneeflocken ergibt sich eine Tiefenwirkung. Ich finde es total klasse.

Wer es nachmachen möchte, hier ist die Internetseite dazu. Aber ich warne schonmal vor. Zum Regelpreis ist das Zeug ganz schön teuer. Auf der Messe gab es Komplettpackungen zum Sonderpreis.

 

 

Wer nun denkt, mit Schablonen – das ist mal eben in ner Stunde gemacht. Fehlanzeige. Ich habe heute morgen um 10:00 Uhr angefangen und höre für heute auf. Morgen oder übermorgen oder so kommen noch ein paar Schneeflocken dran.

Was mir nun noch fehlt, ist irgendwelche größere Deko zum Runterhängen.

Diese Papiersterne habe ich schon mal ins Auge gefasst.

Wer mir weitere Ideen hat, gerne her damit. Engel mag ich auch.

[Mehrlesen →]

Tags: Gelaber · Uncategorized

Rosenpulli

April 3rd, 2011 · 1 Kommentar

Ich hab ein Rosenpullimuster entworfen und schon mal die Maschenprobe gestrickt, gewaschen, in den Trockner geworfen und gebügelt (ich stricke aus Baumwolle):

I’m planning a rose sweater (or cardigan) – the pattern design is charted and I knitted, washed and tumbled the swatch.

Bei Pullis gibt es von mir eher keine Strickanleitungen. Außer, ihr wollt die völlig unkonventionelle FI-Pulli-Strickerei übernehmen, die ich bei Pullis bevorzuge. Ich stricke sozusagen ein Pullipanneaux und schneide dann mit der Nähmaschine den Pulli aus. Anschließend werden dann die Nähmaschinennähte mit Schrägband oder einem I-Cord überdeckt. Dadurch würde die Anleitung dann lauten: X Maschen anschlagen, geradeaus hochstricken und anschließend Hals- und Armausschnitte nach Schnittmuster ausschneiden 😉

 

Außerdem hat meine Taschendigi ein Sommertäschchen bekommen.

And my camera got a summer bag.

 

 

[Mehrlesen →]

Tags: Uncategorized

Ravelry Gruppe eröffnet – Ravelry group

August 31st, 2010 · Keine Kommentare

Ich habe eine Ravelry-Gruppe eröffnet

I’ve opened a Ravelry-group

[Mehrlesen →]

Tags: Uncategorized

Nützliches Utensil und Vorschau

März 11th, 2010 · 1 Kommentar

Da sich bei mir die FI-Sachen stark zusammenziehen und ich so nur schlecht bestimmen kann, wann ich die Ferse anfangen muss, habe ich mir eine Spannsohle gebastelt.

Den Fuß auf ein A4-Blatt stellen und mit einem Kuli drumherumzeichnen. Diese Schablone aus einem schönen Papier (hier ein Dekopapier mit aufgedruckten Musiknoten) ausschneiden und zweimal laminieren. Dann außenherum ausschneiden. Durch das Laminieren wird die Schablone fest und wasserdicht.

Sobald mein Norwegermuster fertig gestrickt ist, mache ich es noch an den Nadeln nass, lege die Schablone ein und lasse es über Nacht trocknen. Dadurch wird es in die Breite gezogen und etwas kürzer. Anschließend kann ich die Schablone entfernen und weiß dann sehr genau, wann ich die Ferse beginnen muss.

So sieht die Schablone aus:

Mein aktuelles Gestrick mit eingelegter Schablone:

als Katzenliebhaberin war eine Katzensocke schon lange mal überfällig….

Arbeitstitel: Gestromtes Kätzchen „wenn ich mal groß bin, dann werde ich ein Tiger“.

When knitting FI-Patterns toe up, I had difficulties to define where to begin with the heel because my FI-knitting tends to tighten. Wearing the sock, it shortens. So I decided to make a model to block the knitting while working at it.

How to make it: Stand on a piece of paper and draw a line outside your foot. Cut this pattern out of a nice paper and laminate it twice. Then cut it out a little bit outside the paper model. Now it is straight and waterresistant and ready to use. Very easy to make.

Now, when the FI-part of my sock is finished, I wash the sock (still on the needles of course) and stretch it onto the model. Let it dry over night. The knit is blocked now and has it’s ready size in width and length. No go on knitting and you will have no problems to measure where to start the heel.

First photo shows my foot model.

Second photo my next to come sock design streched onto the model. As a cat-lover it definitely was time to design a cat sock.

Working title: Tabby cat – and when I’m grown up I want to become a tiger.

[Mehrlesen →]

Tags: Uncategorized

Meeresrauschen mit Farbverlaufsgarn und Alpaka

Juni 13th, 2009 · 24 Kommentare

Meeresrauschen aus Farbverlaufssockenwolle (Gedifra Werksverkauf, hab ich dort nur einmal gesehen) und einem 100% Alpakagarn. Die innen verlaufenden Querfäden aus Alpaka werden meiner Freundin hoffentlich warme Füße bescheren. Sie hat selbst an Sommerabenden Eisfüße. Da sie hier meines Wissens nicht mitliest, kann ich die Socken schon jetzt zeigen, obwohl sie erst im September Geburtstag hat.

Meeresrauschen using a colourchanging sock yarn in combination with 100% Alpaca yarn, knitted  for the icy feet of a good friend for use as home socks. The strands of the Alpaca yarn will make this socks very warm. My friend uses to have cold feet even in summer.

img_4833

img_4829

img_4830
und an meinen Krautstampfern sieht das so aus:

img_4826

[Mehrlesen →]

Tags: eigenes Design - own design · Fair Isle · Socken - socks · Uncategorized