nadelundfaden

Handarbeitsblog

nadelundfaden header image 4

Einträge gespeichert als 'Intarsien – intarsia'

10 for free – sleeping beauty socks

Mai 23rd, 2012 · Keine Kommentare

I promised it and now it is there – the English pattern. There are 10 patterns for free in this thread.

 

[Mehrlesen →]

Tags: eigenes Design - own design · Fair Isle · Intarsien - intarsia · Socken - socks · stricken

Intarsienrückseite – intarsia, the wrong side

Mai 17th, 2012 · Keine Kommentare

 

 

[Mehrlesen →]

Tags: Intarsien - intarsia · stricken

10 x Dornröschen-Anleitung zu verschenken

Mai 17th, 2012 · Keine Kommentare

Wie immer bei einer neuen Anleitung gibts zur Feier, dass sie endlich fertig ist, die ersten 10 Anleitungen geschenkt.

Wie gehts?

Du gehtst zu diesem Thread (anklicken) und trägst dich dort ein.  Die ersten 10, die sich melden, bekommen die Anleitung als Ravelry-gift zugeschickt.

Ich bin ja mal gespannt, ob bei Intarsien überhaupt 10 Leute das nachstricken wollen *gg*

For my English readers: I will give the next 10 for free as soon as the English version is finished, this is the German pattern.

[Mehrlesen →]

Tags: eigenes Design - own design · Intarsien - intarsia · Socken - socks · stricken

Schon wieder Intarsien – Dreieckstuch „Ludwigsburg“ – Intarsia shawl „Ludwigsburg“

Mai 11th, 2012 · 4 Kommentare

Ja, ich bin bei den Intarsien hängen geblieben. Aber es gibt trotzdem ein Novum: Bea entwirft ein Tuch, das gabs noch nicht *gg*

Intarsia again, but I never designed a shawl before, so that there is something new, too.

 

Ich hab euch ja vor ewigen Zeiten mal erzählt, wie ich mit Kamera bewaffnet die Führung im Schloss Ludwigsburg mitgemacht habe. Bea immer an der Wand lang und alle Stuckarbeiten fotografiert. Es war sehr schlechtes Licht, weil alle Vorhänge zugezogen waren und Blitzlicht war nicht erlaubt. So habe ich alles mehrfach fotografiert in der Hoffnung, dass ein paar Bilder nicht verwackelt sind. Irgendwann kam die Füherin auf mich zu und meinte, sie macht mir mal ein Fenster auf, damit ich den wunderschönen Barockgarten fotografieren kann und nicht nur die Wände der Zimmer. Als ich ihr dann erklärt habe, dass ich solche Schnörkel wie an diesen Wänden sammle um irgendwann mal ein Strickdesign daraus zu machen, hat sie in jedem Zimmer gewartet, bis ich alle Schnörkel im Kasten hatte.

Und jetzt ist es so weit. Die Schnörkel waren immer zu umfangreich, um sie auf Kleinteile wie Socken draufzubekommen. Aber auf ein Tuch, da passt das…

Some years ago, I had a tourist’s guide through the castle of Ludwigsburg. Inside all curtains were closed and it was not allowed to use flashlight. So I went through the chambers, making several photos of each motive at the walls in hope to get one of them unblurry. After some of the chambers, the guide came to me and said: „I will open a window for you, so that you are able to get a photo of the wonderful baroque garden“. Then I told her, that I’m a designer for knitted things and am collecting these wall patterns for further knitdesigns. She was so pleased with that, that in every room we came she always had a look to me and waited until I had all photos finished. What a nice lady!

And now the first Ludwigsburg wall pattern will become a shawl.

[Mehrlesen →]

Tags: eigenes Design - own design · Intarsien - intarsia · stricken

Teststricken Dornröschensocken auf deutsch

April 30th, 2012 · 12 Kommentare

Wer Zeit, Lust und freie Nadeln hat und sowohl Intarsien als auch Norwegermuster beherrscht – ich suche 3 Teststricker(innen) für die Dornröschensocken.

Bitte im Ravelry-Thread melden.

[Mehrlesen →]

Tags: Fair Isle · Intarsien - intarsia · Socken - socks · stricken

Dornröschen – sleeping beauty

April 30th, 2012 · 4 Kommentare

 

So, sie sind gestrickt – die Socken für meine nächste Anleitung.

Da ich heute frei habe, werde ich wahrscheinlich auch die Anleitung heute noch fertigbekommen. Sie wird dann erscheinen, wenn sie testgestrickt ist.

Arbeitstitel war ja „Rosensocken“. Aber als ich heute so durch den Garten getigert bin, um das Foto zu machen, kam mir spontan der Einfall, sie Dornröschen zu nennen – sleeping beauty in der englischen Version.

Daten:

Gr. 38/39

Zitron Trekking von mir handgefärbt.

The knitting of my new sock design is finished. I already finished writing the English pattern, will send it to Sabine for revising my English and afterwards the sock has to be testknitted before I will publish it.

When I walked through my garden to find a nice place for the photo, the name of the socks suddenly changed in my mind from „rose socks“ to „sleeping beauty“.

[Mehrlesen →]

Tags: eigenes Design - own design · Intarsien - intarsia · Socken - socks · stricken

Rosensocken, die Zweite – roses again

April 2nd, 2012 · 1 Kommentar

Für die Anleitung, die ich zu den Rosensocken schreiben möchte, habe ich das Musterchart wesentlich gekürzt. Bei meinen ersten Socken ist es ja nicht ganz draufgegangen. Ich habe die mittleren Blätter entfernt, 2 Rosen gelassen und oben und unten Blätter gemacht.

Linke und rechte Socke werden gespiegelt.

Das erste Musterpanel ist gestrickt, ich bin jetzt dabei, die Rückseite anzustricken für die erste Socke. Ja, ich habe mich entschieden, diese Socken doch nicht in der Runde zu stricken. Die Intarsienbordüre geht viel viel einfacher zu stricken, wenn man vorne von hinten trennt und die Rückseite erst anschließend anstrickt.

Für diese Socken habe ich mir die Wolle selbst eingefärbt. Frühlingsgrün trifft Blattgrün und Rot.  Auf meiner Lieblings-Sockenwolle, der Trekking von Zitron. Das waren die letzten 2 Zitron-Stränge, die ich im Haus hatte. Ich muss dringend nachbestellen.

I’m going to write a pattern for rose socks, but not the black and white ones. I reduced to 2 roses on each sock. This is becaue the first version might become much too long if any of the knitters has a loose tension or smaller feet than me.

I’ve finished the first pattern panel and am on my way adding the back of the sock.

I decided to write the pattern with front side and back side of the sock separately, choining front and back of the sock on the go.

I dyed this yarn myself. These rose socks will be in light spring green, green and red.

[Mehrlesen →]

Tags: eigenes Design - own design · Intarsien - intarsia · Socken - socks · stricken

Gedanken über Intarsien in Socken – intarsia for socks, some thoughts

März 18th, 2012 · 2 Kommentare

Bevor ich mit den Rosensocken angefangen habe, dachte ich ja, ich hätt sie nicht mehr alle.
Intarsien für Socken, geht’s noch?
Aber ganz ehrlich, so im Nachhinein, jetzt wo die erste Socke quasi fertig ist – ich fange an, die Vorteile zu sehen.
Das Gestrick wird nicht wie bei Fair Isle unelastisch. Es trägt sich genauso gut am Fuß wie glatt rechts gestrickte Socken. Und ich habe viel, viel mehr Möglichkeiten, Farbe unterzubringen und wenn man den Dreh mal raus hat, in welche Richtung man jeweils wenden muss, dann verheddert sich auch nichts.

Ich hab mir im Netz etliche Methoden angeschaut, Intarsien zu stricken.
Die Methode mit den  langen Fäden, die dann verwebt werden (Kaffe Fassett, Brandon Marbly), ist mir extremst unsympatisch. Das was ich hier schreibe gilt natürlich nur für mich, wer das gerne so macht – viele Wege führen nach Rom.

Zuerst habe ich dann immer das aktuelle Knäuel über das nächste Knäuel gehoben. Dabei hat sich mein Wollknäuel aufgelöst und ich musste jedesmal das Strickstück loslassen, was mich aus dem Fluss gebracht hat.
Ich dachte ja, dass das an den sich auflösenden Knäueln liegt, dass das so ätzend ist und hab mir die UFO-Spulen gekauft (der Begriff UFO stammt von Janukke,  ich find er passt super zu diesen Spulen). Damit hat sich kein Knäuel mehr aufgelöst, aber ich komme immer noch aus dem Takt, weil ich mit der rechten Hand das Strickteil loslassen muss und das UFO über das nächste UFO heben.

Also hab ich doch wieder so gestrickt wie früher schon. Alle UFOs schön nebeneinander. In der Hinreihe wird der Faden über den nächsten gelegt beim Stricken ohne das UFO auf dem Tisch zu bewegen. Dann muss man beim Wenden zwar höllisch aufpassen, dass man das Strickstück in die richtige Richtung dreht, aber in der Rückreihe hebt man einfach wieder jeden Faden über den nächsten und die in sich verwobenen Fäden lösen sich auf. Nach zwei Reihen liegen alle Fäden wieder schön so in der Reihe wie am Anfang.

Das müssen dann auch keine UFOs sein. Kleine Knäuel in nebeneinanderstehenden Trinkgläsern wäre eine Möglichkeit. Oder eine Schachtel, die innen aufgeteilt wird – für jedes Knäuel ein Fach.

Bei den Linien in den Blüten hab ich lange überlegt, ob ich sie in Fair Isle Technik einstricken soll und hab mich dann dagegen entschieden. Im Gegensatz zu vielen anderen Stricker/innen macht es mir nichts aus, auch mal ein wenig zu sticken. Das empfinde ich als Abwechslung. Deshalb hab ich die inneren Linien im Maschenstich aufgestickt. Auch das Fäden vernähen macht mir nichts aus, ich vernähe meine Fäden „on the go“ – hier bei den Rosensocken also immer dann, wenn eine Farbfläche fertiggestrickt ist.

Mannomann, grad bin ich doch vor dem PC gesessen und hab überlegt, was „duplicate stitch“ auf deutsch heißt 😉

When I started the roses socks project, I really thought that I’ve gone a littlebit nuts now. Intarsia for socks? But I had this sketch and I really didn’t want to disturb the pattern with a background.

I first started knitting the socks with several balls of yarn which I lifted one over the other while knitting. With the result, that my balls dissolved and that was not really fun to do.  Therefore I bought these UFO bobbins. Using them solved the problem of dissolved balls, but lifting one UFO over the other disturbed me in knitting. Therefore I desided to knit like I did about 30 years ago. Leaving the UFOs on the table on their place and just lifting the previous yarn over the next colour yarn all the way to the end of the row without touching the UFOs. When the row is finished, you have to care to turn your knitting into the right direction. In your BS row, again each previous yarn goes over the next coloured yarn and at the end of the BS row, the yarns are perfectly neat beside each other again.

For this method, the UFOs are not essential. You could make little balls and place them into drinking glasses which stand side by side on the table. Ore you use a box with trays inside, which can easily be made by yourself. You don’t have to buy anything.

Now, that the first sock is finished, I find intarsia a really good technique for socks. It is stretchy as stockinette stitch, what Fair Isle isn’t. It gives endless liberty for the use of colour because more than 2 colours for each row are possible.

I knitted the inside of the roses in plain colour and added the lines afterwards using duplicate stitch. I really thought if I should make the lines using Fair Isle, but I don’t mind some embroidery and I need less concentration while knitting when I do these stitches in embroidery.

[Mehrlesen →]

Tags: eigenes Design - own design · Intarsien - intarsia · Socken - socks · stricken

Video-Tutorial für die Rosensocke

März 17th, 2012 · 3 Kommentare

Ich hab mal eben mit viel Zeitaufwand den Versuch gestartet, ein Video-Tutorial für die Rosensocken zu erstellen.
Was dabei rausgekommen ist, ist nicht gerade profihaft, aber ich hoffe, dass es euch weiterhilt.

[Mehrlesen →]

Tags: Intarsien - intarsia · stricken · Tutorials

Fortschrittsfoto

März 16th, 2012 · Keine Kommentare

In der ersten Socke wird die letzte Rose rot. In der zweiten Socke wird die mittlere Rose rot. Aktueller Stand: Rote Rose der ersten Socke angefangen. Hier die Ansicht von außen und von innen. Die inneren Linien aller Rosen werden im Maschenstich aufgestickt. Die rote Rose ist sozusagen noch nackt. Mit einem Klick aufs Bild könnt ihr es vergrößern.

The new sock design is at it’s last rose bloom. The last one is red. At the second sock I will knit the second of the three roses in red. I love assymetric designs. Photos show the outside and inside of the sock.
The lines within each bloom are done in duplicate stitch, the red rose is still naked of these stiches. A click will enlarge the photos.

[Mehrlesen →]

Tags: eigenes Design - own design · Intarsien - intarsia · stricken