nadelundfaden

Handarbeitsblog

nadelundfaden header image 4

Einträge gespeichert als 'Nähtipps'

Ausschnittversäuberung Shirt Anleitung

März 8th, 2015 · 3 Kommentare

Heute habe ich ein Shirt an den Kanten mal etwas anders versäubert als sonst. Falls es jemand nachmachen möchte, habe ich euch hier eine kleine Nähanleitung erstellt.

Da ich mein Achselshirt aus einem ziemlich labbrigen Jersey genäht habe und meine alte Overlock erfahrungsgemäß solche Stoffe total wellig näht, habe ich nach dem Zuschnitt zuerst die Ausschnittkanten am Halsausschnitt und an den Armausschnitten mit Kantenband bebügelt. Das ist ein schräg zugeschnittenes Vlieselineband mit einer Stütznaht in der Mitte. Auch oben, wo Vorderteil und Rückenteil zusammengenäht werden, kommt so ein Band hin. Dann verzieht sich nichts mehr und nichts wellt sich.

genaeht1501f

Nachdem das Shirt an der Schulternaht geschlossen war, habe ich zuerst Wäsche-Elastik mit der normalen Nähmaschine mit Zickzackstich aufgenäht.

genaeht1501o

Der Stoff liegt dabei mit der rechten Seite nach oben, die hübsche Kante des Wäschegummis zeigt nach unten und in Richtung des Körpers, also von der Nähkante weg. Genäht habe ich mit dem Bernina Sonderfuß Nr. 5 und schmal eingestelltem Zickzackstich.

Hier meine Einstellungen an der Maschine, falls Du auch eine Bernina hast: (nicht vergessen, die Nadelstellung nach links zu stellen)

genaeht1501g

Als nächstes kommt Paspelelastik drüber. Die Paspel habe ich am Wäschegummi so angelegt, dass sie über die Zackenkante hinausschaut und dann genauso draufgenäht wie das rosa Band.

genaeht1501a

Beide Bänder werden an Rundungen leicht gedehnt aufgenäht.

Als beide Bänder aufgenäht waren, habe ich zur Overlock gewechselt.

Mit der Overlock habe ich über alle Lagen so drübergenäht, dass das Messer den Stoff knapp neben des rosa Gummis abschneidet.

genaeht1501b

Nun alles nach außen bügeln und wieder zur normalen Nähmaschine wechseln. Der Stich und Nähfuß sind immer noch gleich eingestellt.

Die Führung des Nähfußes läuft in der Naht. Ich nähe nun auf dem Oberstoff mit Zickzackstich die Lagen fest.

genaeht1501d

Fertig sieht das dann so aus:

genaeht1501c

An der unteren Saumkante des Shirts habe ich ein farblich passendes Einfass-Elastik verwendet. Das ist ein Gummiband, das in der Mitte eine Sollknickstelle hat.

genaeht1501lDas habe ich zuerst mit Zickzackstich aufgenäht, dann umgekippt und von außen nochmals mit Zickzackstich festgenäht.

Fertig.

genaeht1501k

 

[Mehrlesen →]

Tags: nähen · Nähtipps

Ende des Overlockfadens zu kurz?

März 8th, 2015 · Keine Kommentare

Das Ende des Overlockfadens fädle ich normalerweise in eine Nähnadel ein und nähe ein kurzes Stück durch die Naht um den Faden zu versäubern.

Wenn allerdings das Fadenende versehentlich zu kurz abgeschnitten ist funktioniert das nicht. In diesem Fall hilft eine dünne Häkelnadel. Faden mit der Häkelnadel einziehen, dann noch ein paar Zickzackstiche mit der normalen Nähmaschine drübernähen und das Ende hält.

genaeht1501i

genaeht1501j

[Mehrlesen →]

Tags: nähen · Nähtipps