nadelundfaden

Handarbeitsblog

nadelundfaden header image 4

Einträge vom November 2011

ausgefallenes Stricktreffen und Stinos

November 30th, 2011 · 3 Kommentare

Komisch, bei den meisten Strickbegriffen fällt mir zuerst der englische Begriff ein. Nur nicht bei Stinos. Mann, wie hießen die nochmal auf englisch? Egal, wird auch mal ohne die englische Überschrift gehen.

Heute wäre eigentlich Stricktreffen in der Lichtstube gewesen. Eigentlich. Aber alle sind krank oder sonstwie verhindert.

Dabei hab ich mich da echt drauf gefreut und sogar extra Stinos angeschlagen, um Sabine zu beweisen, dass es interessant sein kann, wildernde Wolle zu verstricken, wenn sie denn nur richtig gefärbt ist. Sie hat nämlich beim letzten Treffen gesagt, dass sie wildernde Sockenwolle nicht mag.  Deshalb habe ich mir eine gefärbt, die

1. nicht so grell ist – in echt noch dezenter als auf dem Foto, zumindest das Grün (es ist schon Nacht und meine Küchenbeleuchtung ist nicht fototauglich) Das Grün ist übrigens das, was auf dem Foto blau aussieht. Wenn die Socken fertig sind, gibts ein farbechtes Foto

und

2. so mustert wie ich das möchte

Liebe Sabine, nur wegen Dir hab ich Stinos angeschlagen, aber es macht Spaß, sie zu stricken. Der Plan ist, dass sich das Zickzackmuster glatt rechts gestrickt von oben durchzieht bis zur Spitze. Ich weiß auch schon wie. Theroretisch. Fortsetzung folgt, wenn mein Plan aufgeht. Und weil wir uns heute nicht treffen, gibts halt nur ein Foto.

Das ist  der Anfang. Noch eine Zacke, dann kommt die Ferse.

Und ich bin gespannt, ob ich dich von deiner Anti-Wildernde-Wolle-Meinung ein Stück weit abbringen kann. Hinten sind die Socken einfarbig grün.

When the Ravelry knitters of my region met last time, Sabine told me, that she doesn’t like handdyed yarn which makes patterns into the sock.

Well, I decided to show her, that self patterning yarn can be nice. Mhm, should better say –  a yarn that is nice for me, perhaps not for her, but of course has to be different from usual even if she will not like the effect.
I dyed a yarn that will pattern. Used dulled colours to get the socks not-clownish. And will show a ZigZag from top to toe using just plain stockinette stitch. Ok, there is a trick about it (if it really works, I’m not yet beyond the heel, where it will show if it works).  The story will be continued.

Our meeting should have been today. But all Ravelers here are sick or bound to family-affairs. So, no meeting today, just a photo…

 

[Mehrlesen →]

Tags: Socken - socks · stricken

Blogschreibehürden

November 25th, 2011 · 9 Kommentare

Ich habe grade eben meine Blogrunde gemacht (zur Hälfte bin ich durch) und wollte einfach mal loswerden, dass ich es hasse, wenn ich in einem Blog kommentieren will und dafür 5mal neu was klicken soll wenn ich denke, ich bin fertig.

Wenn ich erst auswählen soll, welche Art Kommentarschreiber ich denn bin, dann geht ein neues Fenster auf, da soll ich dann eine Capcha-Abfrage eingeben. Das funktioniert aber nicht sofort, nein, das Programm will die Prozedur ein zweites Mal haben und noch ein Klick und noch ein Klick.

Solche Blogs verleiden mir das Kommentare-Schreiben und ich hinterlasse nur sehr selten dort einen solchen.

Heute wieder erlebt, bei einem Blog, der mit blogspot geschrieben ist.

Wie seht ihr das? Schreibt ihr auch eher in Blogs, die keine solchen Hürden eingebaut haben?

Um es klarzustellen: Eine einfache Eingabemaske, bei der ich URL, Name und Capcha-Abfrage in EINEM Fenster erledigen kann macht mir nichts aus.

[Mehrlesen →]

Tags: Gelaber

Weihnachten 2011 wird weiß

November 20th, 2011 · 7 Kommentare

Gestern war ich in Stuttgart auf der Handarbeits- und Hobbymesse.

Und habe eine Weihnachtsdeko gefunden, die mir sofort gefallen hat. Es handelt sich um Schablonen und Fensterfarbe. Die Farbe gibt es transparent und opak. Damit habe ich 3 Weihnachtsbäume und viele, viele Schneeflocken auf meine Fenster im Esszimmer schabloniert. Durch die Abwechslung zwischen den transparenten und den undurchsichtigen Schneeflocken ergibt sich eine Tiefenwirkung. Ich finde es total klasse.

Wer es nachmachen möchte, hier ist die Internetseite dazu. Aber ich warne schonmal vor. Zum Regelpreis ist das Zeug ganz schön teuer. Auf der Messe gab es Komplettpackungen zum Sonderpreis.

 

 

Wer nun denkt, mit Schablonen – das ist mal eben in ner Stunde gemacht. Fehlanzeige. Ich habe heute morgen um 10:00 Uhr angefangen und höre für heute auf. Morgen oder übermorgen oder so kommen noch ein paar Schneeflocken dran.

Was mir nun noch fehlt, ist irgendwelche größere Deko zum Runterhängen.

Diese Papiersterne habe ich schon mal ins Auge gefasst.

Wer mir weitere Ideen hat, gerne her damit. Engel mag ich auch.

[Mehrlesen →]

Tags: Gelaber · Uncategorized

genäht

November 20th, 2011 · 2 Kommentare

Heute habe ich mit der Winterdeko angefangen. Mit den Fenstern im Esszimmer. Da diese noch nicht vorzeigbar sind (ich muss fürs Foto warten, bis es dunkel ist), kann ich schon mal zeigen, dass ich so nebenher noch eine Gardine fürs Bad genäht habe.

 

Liegt schon 2 Wochen hier rum. Gibt es irgend jemanden, der gerne Gardinen kürzer näht? Ich jedenfalls nicht.

[Mehrlesen →]

Tags: nähen

Gotik – die neue Sockenanleitung ist fertig – the new pattern is finished

November 6th, 2011 · 6 Kommentare

 

Das Foto zeigt Sabines Socken – sie hat mir wieder mal mein Englisch geradegebogen. Weil, in der Ursprungsversion war ein Mustersatz mehr drin, was aber unter Umständen dann zu lang werden würde.

Und wie immer gibt es die ersten 10 Anleitungen kostenlos. Die ersten 10, die sich in diesem Thread melden, bekommen die Anleitung geschenkt.

Wenn du nicht zu den glücklichen 10 gehörst, findest du die Anleitung hier.

This photo shows the socks which Sabine knitted as a testknit.

And as always, the first 10 people who write in this thread at Ravelry, get one copy for free.

If you are too late for the first 10 for free, you will find the pattern here.

[Mehrlesen →]

Tags: eigenes Design - own design · Socken - socks · stricken

Frage an die Pflanzenfachleute

November 2nd, 2011 · 3 Kommentare

Ich habe eine wunderschöne Blattbegonie. Da hatte ich die Idee, einen Ableger zu machen. Und zwar einen Blattableger. Wie im Internet recherchiert, habe ich ein Blatt genommen, die Blattadern eingeschnitten, auf Erde festgetackert, eine Plastiktüte um den Topf gemacht und hab mal abgewartet.

In der Zwischenzeit hat aber das Blatt angefangen zu schimmeln und ich wollte meinen Versuch entsorgen.

Da sehe ich in der Mitte, am Blattstiel sowas wie kleine Würzelchen und möchte nun doch noch etwas abwarten.

Meine Fragen:

Soll ich weiterhin Folie drüber machen? Weil, wahrscheinlich schimmelt es wegen der hohen Luftfeuchtigkeit, oder?

Soll ich die Schimmelteile des Blattes vorsichtig entfernen?

Hier mal Fotos der Pflanze, des ganzen Blatts wie es im Moment ausschaut und des Ausschnitts, wo ich kleine Miniwürzelchen zu erkennen glaube. Das Foto kannst du vergrößern, wenn du draufklickst und dann nochmal draufklickst.

Kann mir jemand weiterhelfen?

[Mehrlesen →]

Tags: Gelaber